Download 200 Prozent von nichts: Die geheimen Tricks der Statistik by A.K. Dewdney, M. Zillgitt PDF

Posted by

By A.K. Dewdney, M. Zillgitt

Show description

Read or Download 200 Prozent von nichts: Die geheimen Tricks der Statistik und andere Schwindeleien mit Zahlen PDF

Similar foreign language study & reference books

New International Express: Student's Book and Pocket Book Pre-intermediate level

New, interactive variations of the best-selling direction for grownup expert newbies. quickly with Video

Extra resources for 200 Prozent von nichts: Die geheimen Tricks der Statistik und andere Schwindeleien mit Zahlen

Sample text

Aber das «Spiel» ist noch nicht beendet: Es wird erneut gedreht und abgedrückt, und noch einmal, und noch weitere dreimal - insgesamt sechsmal. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, daß bei einem dieser sechs Teilversuche ein Schuß ausgelöst wird? Es ist einfacher, zunächst einmal die Chance auszurechnen, daß sich kein Schuß löst. Die sechs Wahrscheinlichkeiten dafür, jeweils 0,833, müssen miteinander multipliziert werden (den Grund dafür werden wir im letzten Kapitel kennenlernen). Die Multiplikation ergibt 0,335.

Haben Sie schon einmal an einem Blindtest, einer verdeckten Geschmacksprobe, teilgenommen? Vielleicht sollten Sie zwei Weinsorten oder zwei Biermarken unterscheiden - oder (noch schwieriger) zwei Erfrischungsgetränke. Beispielsweise ist es nicht leicht, zwischen Pepsi-Cola und Coca-Cola zu unterscheiden. Ich gebe zu, daß mir das ebenso oft gelang, wie es mir mißlang. Ich bin sicher nicht der einzige, der damit seine Schwierigkeiten hat. Der hier zur Debatte stehende Fall ist ein interessantes Beispiel dafür, daß Wahrscheinlichkeiten sehr irreführend sein können.

Mit Entschiedenheit vertretene Angelegenheiten können durch eifrige Manipulation mathematischer Gesetze unterstützt werden. Manche Verfälschungen entstehen durch mangelhafte Rechenfähigkeit, andere dagegen mit Absicht. Manche Leute glauben, wenn es um eine gerechte Sache gehe, sei die Korrektheit beispielsweise der Rechenmethode doch nun wirklich Nebensache. Im Zusammenhang mit der Brustkrebs-Statistik haben wir die öffentliche Sanktionierung dieses Vorgehens schon kennengelernt. Bei Aktionen, mit denen das Publikum überzeugt oder überredet werden soll, machen sich viele Organisationen und Firmen die verbreitete Unfähigkeit zunutze, die mathematischen Zusammenhänge zu durchschauen.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 34 votes